Skip to main content

Wasserkocher

Mit einem elektrischen Wasserkocher bekommt man kleine bis mittlere Mengen Wasser besonders schnell heiß. Er eignet sich darum super für die Zubereitung von Fertigsuppen, wie zum Beispiel die Yum Yum Suppe oder auch zum Zubereiten von Nudeln oder Tee.

Sparen mit Wasserkochern

Der Wasserkocher spart Zeit und bares Geld. Kaltes Wasser auf dem Herd zu erhitzen (zum Beispiel zum Kartoffeln, Reis oder Nudeln kochen) ist unökonomisch, weil es sehr viel Strom verbraucht und zudem noch lange dauert.
Da kommt der Wasserkocher gerade recht. Je nach Modell schafft er es, auch 1 bis 1.5 Liter Wasser in wenigen Minuten zum Kochen zu bringen. Einfach das heiße Wasser dann zu den Kartoffeln oder Nudeln geben und den Herd auf höchste Stufe anschalten. Es dauert nur kurze Zeit, bis das Wasser erneut kocht.

Im Handel findet man inzwischen eine Vielzahl verschiedener Geräte in allen Qualitätsstufen und Preisklassen.

Hier eine Auswahl guter und günstiger Geräte

(alle Preise unter Umständen zzgl. Versandkosten)



Worauf beim Kauf eines Wasserkochers achten?

Es gibt eine schier unüberschaubare Vielzahl an Geräten auf dem Markt Von einfachen Modellen aus Kunststoff für wenige Euro, die einfach nur Wasser kochen können und lediglich einen An- und Aus-Schalter haben, über hochwertige Edelstahlgeräte (häufig mit edlem Design), bis hin zu Wasserkochern mit LED-Beleuchtung.

Wichtig ist in jedem Fall, dass der Kocher von außen nicht so heiß wird, dass man sich verbrennt. Auch sollte er leicht zu bedienen sein, um die Verletzungsgefahr gering zu halten. Jedes Gerät sollte über eine automatische Abschaltung verfügen, um Bränden vorzubeugen. Letztlich ist es auch wichtig, dass das Gerät gut zu reinigen ist. In einigen Geräten setzt sich der Kalk sehr schnell am Heizstab ab, was zum Tod des Gerätes führen kann.

High-End-Geräte

Besonders beliebt, aber leider auch etwas teurer sind Multifunktionswasserkocher. Diese erlauben die Auswahl verschiedener Temperaturen (zum Beispiel, 70 Grad, 80 Grad 90 Grad und 100 Grad Celsius), sowie zusätzlich auch die Funktion, das Wasser auf der gewählten Temperatur zu halten, bis man es benötigt.  Dies kann zum Beispiel der Siemens “Sensor for senses”, den es in verschiedenen Farben gibt:

Viele weitere interessante Informationen rund um Wasserkocher gibt es auf wasserkocher-info.com.