Skip to main content

Selbstgemachte Hamburger Fischsuppe – geht immer auch im Süden

Eine selbstgemacht Hamburger Fischsuppe kannst Du jederzeit genießen. Ich habe Dir hier das typische Rezept und die Zubereitung dieser Suppe aufgeschrieben. Es gibt natürlich auch noch andere schöne Variationen von Fischsuppen, speziell die Spanische Fisch Curry Suppe ist sehr zu empfehlen. Viel Spaß beim Nachkochen. 

Zutaten Hamburger Fischsuppe

  • 50 g Margarine
  • 200 g Zwiebeln
  • 200 g Porree
  • 250 g Rotbarschfilet
  • Ÿ l Instand-Brühe
  • 3 Tomaten
  • 1 Dose Miesmuscheln
  • 200 g Champignons
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Dill
  • 200 g Nordseekrabben
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Paprika, Kümmel
  • Œ l Weißwein

Zubereitung Hamburger Fischsuppe

Die Tomaten überbrühen, häuten und achteln. Kleingeschnittene Knoblauchzehen, Zwiebeln, Porree, Champignons und Kümmel in der Margarine andünsten.

Die Brühe auffüllen, alles 10 bis 15 Minuten köcheln lassen. Rotbarschfilet mit Zitronensaft säuern, salzen und in Stücke schneiden. 15 Minuten in der heißen Brühe ziehen lassen (nicht mehr kochen).

Zum Schluss Krabben, Muscheln, Tomaten und Weißwein zugeben. Abschmecken, mit gehacktem Dill servieren.

Beiiagen-Tipp

Sehr gut zu einer selbstgemachten Suppe passt immer auch ein Brötchen mit Käse. Wie Du Frischkäse selber machen kannst liest Du auf einen anderen Blog.